Das offene Fan-Forum von
ostliga.tv

Vienna Desaster gibt dem Sportklub Weg Recht (main)

0 1

verfasst von Die 7 Geißlein, 02.03.2017, 09:22

» » Seit Monaten und Jahren wird der Sportklub von einer zahlenmäßig kleinen
» » (siehe Verhältnis Internetforum vs Stadionbesucher) aber um so lauteren
» » anonymen Troll-und-Stänkeranten-Partie angepatzt.
» »
» » "Der Wsk spare sich zu Tode", "Es wird zu wenig Geld für gescheite
» Spieler
» » ausgegeben" und "Wen interessiert schon an schuldenfreier Verein, wenn
» der
» » jedes Jahr sportlich nur gegen den Abstieg kämpft?" waren noch die mit
» » Abstand freundlichsten Bemerkungen.
» »
» » Die Antwort auf all diese Forderungen und Suggestivfragen hat nun -
» » traurigerweise, aber umso eindrucksvoller - die Vienna geliefert. Im
» besten
» » Fall schlittert der Verein in die Insolvenz, inkl Zwangsabstieg. Im
» » schlimmsten Fall sind neben Kampfmannschaft und 1b Talente auch die
» gesamte
» » Nachwuchsabteilung, womöglich sogar die altehrwürdige Hohe Warte (weil
» » nicht mehr finanzierbar) weg. Und im Worst Case ist die Vienna
» endgültig
» » Geschichte, alles für immer aus und vorbei.
» »
» » All das zeigt eindrucksvoll, dass der harte, steinige und oftmals auch
» » unpopuläre Weg, den der Sportklub vor wenigen Jahren eingeschlagen hat,
» der
» » einzig Richtige ist. Was wurden wir nicht jedes Jahr von der Profi
» Truppe
» » der Vienna live im ORF sportlich verprügelt und mussten Jahr für Jahr
» bis
» » zur letzten Sekunde um den Klassenerhalt zittern, während die Vienna
» immer
» » wieder nach den Bundesliga Sternen griff. Was wurden wir nicht von
» außen,
» » wie auch von "innen" beleidigt, runter und lächerlich gemacht und als
» » "Gurkentruppe" beschimpft.
» »
» » Und was ist das Ergebnis? Die jedes Jahr groß aufspielende Vienna liegt
» im
» » Sterbebett, während der Sportklub seinen mühsamen und steinigen Weg zur
» » Gesundung und Nachhaltigkeit konsequent und trotz aller Rückschläge und
» » Querschüsse weiter geht.
» »
» » Und wieder einmal zeigt sich: Konsequenz und Demut zahlt sich aus.
» »
» » P.s.: Hoffe dennoch, dass die Vienna so bald wie möglich wieder auf die
» » Beine kommt. Einerseits dürfen der älteste Fußballverein des Landes und
» » seine wunderschöne Natur Arena einfach nicht sterben. Und andererseits
» » brauchen sich gerade Dornbach und Döbling in Zeiten von sonst nur wenig
» » zahlenden Rlo-Auswärtspublkum einander wie einen Tropfen Wasser.
»
» Grundsätzlich muss man sagen, dass wahrscheinlich für den WSK die
» Insolvenz auch gescheiter gewesen wäre...
» Die Vienna tut sich halt ein bissl leichter, weil es scheinbar
» hauptsächlich Gehälter sind und da keiner auf der Strecke bleibt, weil die
» Differenz eh der Steuerzahler (über den IEF) übernimmt.
» Welcher Weg der "Sauberere" ist, sei mal dahingestellt - dem Krisch blieb
» halt nix anderes über, weil irgendwelche Schlaumeier (um nicht viel denken
» und noch weniger hackeln zu müssen) einen mehr als fragwürdigen
» Vermarktungsvertrag unterschrieben haben...

Es ist ihnen leider auch nichts anderes übriggeblieben. Der Schuldenstand als CE Energy betrug 1,2 Mii €,jetzt sind es die Gehälter und hier sprechen wir derzeit von ca. 200 Teuro. Uund weil man weiss es gibt keine Einnahmen musste man die Reissleine ziehen. Weiterwurschteln das wäre unseriös aber sicher nicht Antrag auf Insolvenz stellen.


gesamter Thread:

59552 Postings in 7701 Threads, 661 registrierte User, 52 User online (0 reg., 52 Gäste)
ostliga.tv-Forum | Nutzungsbedingungen & Impressum | Das alte Ostligaforum (Archiv) | Kontakt
RSS Feed
powered by my little forum